Mobilität der Zukunft

Mobilität der Zukunft (11/2019)

Liebe JuLis, liebe Leser,
ihr fragt Euch bestimmt, warum der Newsletter der JuLis Oberbayern nun plötzlich Online-Magazin heißt. Denn schließlich wird etwas nicht besser, nur weil man den Namen verändert. Richtig! Deswegen verändern wir gleich alles! Bei der Veränderung fangen wir an mit unserem Selbstverständnis. Denn die Wahrheit ist, wir sind als Bezirk größer als manche Landesverbände. Innerhalb des Landesverbands der Jungen Liberalen Bayern haben wir deshalb eine besondere Verantwortung für die zahlreichen Mitglieder: Von Eichstätt bis Traunstein, von München bis Rosenheim. Deswegen haben wir uns für die künftige Arbeit neue Ziele definiert:
  1. Professionalisierung in allen Bereichen
  2. Talentenförderung
  3. Neue Mitglieder (und alle die, die sich mehr engagieren wollen) stärker einbinden.

Jetzt vor der Kommunalwahl begreifen wir uns als Euer Wahlkampfteam und wollen den Kandidaten dazu verhelfen sich bekannter zu machen. Deswegen lassen wir bis zur Kommunalwahl verstärkt die Bewerber für die kommunalen Parlamente zu Wort kommen. ABER: Unser Online-Magazin ist nur einer der zahlreichen Schritte, die wir gehen werden, um Euch stärker einzubinden. Ab der nächsten Ausgabe darf JEDES MITGLIED der oberbayerischen jungliberalen Familie uns Beiträge zu dem jeweiligen Thema, welches im Vorfeld kommuniziert wird, einsenden. Viel Spaß beim Lesen!

Eure Victoria Julis-Mitgliedermagazin
Bei Fragen zur Ausgabe, für eine Aufnahme in den Autorenverteiler, bzgl. Leserbriefe und Blattkritik bitte einfach eine E-Mail an theresa.rudolph@julis-oberbayern.de