Batat neuer Bezirksvorsitzender der Jungen Liberalen Oberbayern

Die Jungen Liberalen Oberbayern (JuLis) trafen sich heute unter strengsten Sicherheitsmaßnahmen zum Bezirkskongress mit Neuwahlen in Traunstein. Als neuer Bezirsksvorsitzender setzte sich der bisherige Kreisvorsitzende der JuLis München-Land Sam Batat mit 62% gegen die Ingolstädterin Theresa Ley durch. Batat beerbt nun nach drei Jahren die Starnbergerin Victoria Beyer.

Hierzu erklärt der neugewählte Bezirksvorsitzende Sam Batat: „Ich freue mich über das Vertrauen, das mir der Bezirksverband entgegenbringt. Gemeinsam mit den JuLis Oberbayern starten wir damit in das Wahljahr 2021. Als Jugendorganisation haben wir den Anspruch, das inhaltliches Schnellboot der FDP zu sein. Wir wollen den Innovationsstandort Oberbayern wieder stärken, dafür wollen wir ein echtes Innovationspaket schnüren. Söders Bavaria One ist vom Sternschnuppenprojekt zum Rohrkrepierer verkommen. Söder wäre besser beraten das Geld zu nehmen und seinen Wirtschaftsminister auf den Mond zu schießen, dabei käme wahrscheinlich mehr Innovation rum. Der Standort Oberbayern muss nachhaltig gestärkt werden, dafür streiten wir JuLis.“

Abschließend so Batat: „Wir haben auch intern eine lange Arbeitsliste vor uns, wir müssen als Verband diverser werden. Das endet nicht bei mehr Frauen bei den Liberalen, auch mehr Azubis, Schüler und Migranten wollen wir ansprechen. Weiter möchten wie JuLis auch unsere zahlreichen jungliberalen Mandatsträger in den Kommunen stärken und unsere Arbeit vor Ort ausbauen.“

Außerdem wurden David Berends, Eva Rickert und Theresa Rudolph als Stellvertreter, sowie Marcus Moga als Schatzmeister gewählt. Als Beisitzer komplettieren Susa Engeler, Luis Sanktjohanser, Leonard Brümmer, Lea Vogelmann, Patrick Weiß, Franz Märtl, Alisa Riechmann und Paul Winter den neuen Vorstand.